Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
A3640 - der Todesstoss und die Auferstehung!
#1
Information 
Ein 4oooer Board, ein Daughterboard, und eine A3640....letztere möchte ich kurz vorstellen, denn ich glaube nicht, das diese noch zu retten ist, zumindest sieht es erstmal nicht danach aus.

ALLE - VIAs sind angefressen Aua
-----

Lassen wir Bilder sprechen:


    -     -     -    
-----

    -     -     -    
-----

    -     -     -    
-----

   
-----

Soviel dazu! Ich verkneife mir jeden Kommentar!
-----

Nach einer Reinigung offenbart sich das Dilemma; kurz angemerkt - selbst die Goldenen Kontakte an der CPU waren angerostet, gammelig, etc. pp - leider habe ich davon kein Bild gemacht
-----

    -     -     -    
-----

    -     -    
-----

Baeh Down

ToDo:

-> neuer CPU-Sockel
-> ALLE Kerkos Neu
-> Nacharbeit mit dem Glasfaserstift
-> einige ICs müssen ebenfalls Neu
-> Dutzende, wenn nicht alle VIAs müssen überarbeitet werden
-> was ich jetzt noch nicht gesehen habe, und auch nicht sehen kann....
-----

Bei den VIAs muss ich mal schauen; wenn sich das auf ALLE oder fast alle VIAs ausdehnt, werde ich die Karte nicht überarbeiten - lohnt sich einfach nicht, zumal Niemand weiss und Garantieren kann, das die Karte auch funktioniert!

Dann eher eine neue PCB aufbauen, und die 040er CPU druff.
-----

btw - ich weiss, das die Alte Hardware oft genug Stiefmütterlich behandelt wurde/wird! Allerdings - kann man die doch wenigstens so weglegen, das sie nicht Feucht liegt, bzw. Wasser ziehen kann!

Die meisten Schäden an dieser A3640 kommen von Feuchtigkeit und den ausgelaufenen Siff Elko's; letztere sind fast von alleine abgefallen - kurze Berührung - und -> Plopp! War der Elko wech....

Ich hab' keine Macken! Das sind Special Effects!

Zitieren
#2
Also - ich bin Normalerweise gar kein Freund, von "Brachialen" Aktionen Abgelehnt

Schon gar nicht an Filigranen Platinen; aaaaaaaaaaaaber - hier war mit Löten und Entlöten gar nix mehr!!!
-----

Der CPU-Slot ist Grütze! Selbst nach dem Reinigen sind die Kontaktflächen nicht sauber zu bekommen, auch mit dem Glasfaserstift nicht. Die Lötpunkte sind dermaßen angefressen, das hier nur der Dremel helfen kann!
-----

Warum? Nun - ganz einfach -> da die Lötpunkte gar kein Lötzinn annehmen wollen, und wir die Stellen nicht über Gebühr belasten können, da sie sonst verbrennen, ist diese Lösung hier in diesem Fall, die bessere Variante! Auslöten würde dazu führen, das die hauchdünnen Leiterbahnen sich von den Lötaugen abtrennen, und das wollen wir nicht.
-----

Das Gute -> der Sockel ist "zweigeteilt", sodass nur eine geringe Gefahr besteht, hier die Platine zu beschädigen. Ok! Als "Grobmotoriker" und mit zitternden Händen keine gute Idee! Also - locker rangehen und Zeit lassen-
-----

Das Ergebnis bis hierhin:

    -     -    
-----

Nehmen wir die Kunststoffreste mal wech:

    -     -     -    
-----

Und - wie man sieht - war das eine GUTE Idee:

Man bedenke -> die Platine wurde locker 9 bis 10 mal gewaschen, gereinigt, mit Seife und Bürste, heissem Wasser, IPA, etc. pp

Wie man sieht - UNTER dem Sockel gammelt es ordentlich weiter... Boese

Ausserdem würde die Karte SO nicht funktionieren! Die grüne Grütze ist nämlich leitend!!!
-----

Jetzt kommt die Lötorgie...

Ich hab' keine Macken! Das sind Special Effects!

Zitieren
#3
Zwischenstand:

    -     -     -    
-----

Ich hab' keine Macken! Das sind Special Effects!

Zitieren
#4
Aufgebaut mit CPU Slot, allerdings noch ohne CPU Sockel:

   
-----

Ich hab' keine Macken! Das sind Special Effects!

Zitieren
#5
Fertigstellung - hoffen - und ??? Huh 

Testaufbau - hier noch ohne die Lib's:

    -     -     -     -    
-----

Und hier mit installierten Lib's:

   
-----

Läuft! Wenn man bedenkt, das diese eine kleine CPU-Karte so ca. ungefähr so umme 35 Arbeitsstunden "gefressen" hat - NOCHMAL - mache ich das definitiv nicht!

Hier ging es eher darum, zu sehen was Beschädigt ist, wie stark die Beschädigungen sind, und worauf man sich einlässt, wenn man Alte, Gebrauchte Karten für teuer Geld käuft!  Bigmotz
-----

Zum Schluss nochmal ein Vergleich....

Vorher -> Nachher

    -    
-----

Ich hab' keine Macken! Das sind Special Effects!

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste